Bezirksmeisterschaften 2017 in Weil

Am Sonntag, den 12.11. waren die Jugendlichen in Weil um ihre Bezirksmeister zu küren. Der TTC entsandte 8 Nachwuchsspieler die in den verschiedenen Altersklassen antragen.

Jungen U13 (Jahrgang 2005-2006)
Daniel Burkhard trat in seiner Altersklasse bereits sehr früh am Morgen an den Tisch. Gespielt wurde in Vierergruppen. Gegen Diestelberger konnte sich Burkhard gleich zum Auftakt mit 3:1 durchsetzen. Gegen Jin folgte dann eine unglückliche Niederlage in 5 Sätzen. Im abschließenden Vorrundenspiel gelang es Burkhard dem starken Marino einen Satz abzunehmen, verlor aber mit 1:3. Durch das bessere Satzverhältnis kam Burkhard dennoch ins Viertelfinale.
Nach starkem Spiel musste sich Burkhard abermals erst im 5. Satz dem Spieler Quass geschlagen geben. Jungen U13 Doppel
Burkhard erreichte mit Hauf aus Weil den 3. Platz. Jungen U15 (Jahrgang 2003-2004)
Mit Malte Steinhauser und Robin Weißenberger traten gleich zwei Spieler der Altersklasse U15 an den Tisch. Auch sie musste am sonntäglichen Morgen früh beginnen.
Steinhauser konnte sich mit 2:1 Spielen als Gruppen zweiter durchsetzen. Dabei musste er gegen Wedekind eine Niederlage (0:3) hinnehmen. Danach folgten zwei starke Siege gegen Schick (3:2) und gegen Bauer (3:0). Somit war klar Steinhauser steht im Achtelfinale.
Weißenberger konnte gleich seine ersten beiden Gruppenspiele gegen Müller und Ehmer mit jeweils 3:0 gewinnen. Gegen Burger war dann leider nichts zu holen, aber dennoch stand auch Robin trotz der 1:3 Niederlage im Achtelfinale.
Steinhauser musste dort jedoch dem 1 Jahr älteren Bauersachs zum einem klaren 0:3 gratulieren und schied leider aus.
Weißenberger hatte es anfangs mehr als schwer gehen Choi und lag daher schnell mit 0:2 zurück. Durch Umstellung des Spiels zwang er seinen Gegner zu mehr Fehlern und schaffte den 2:2 Satzausgleich. Im letzten Satz griff Choi kaum noch einen Ball an und zitterte sich letztendlich knapp zum Sieg. Jungen U15 Doppel
Steinhauser/Weißenberger errangen einen sehr starken 3. Platz. Jungen U18b
Um 10.30Uhr startet die U18b Konkurrenz. Mit von der Partie waren von TTC Seite gleich 5 Spieler! Sebastian Krause, David Domaschke, Benjamin Singer, Paul Luft und Alexander Greiner versuchten ihre gesteckten Ziele zu erreichen.
Domaschke trat zuerst gegen Cahenzli an den Tisch und konnte ein klaren 3:0 Sieg einfahren. Dreher war der zweite Gegner der ebenfalls mit 3:0 abgefertigt wurde. Gegen Leber hingegen machte Domaschke ein schwaches Spiel und musste sich mit 0:3 geschlagen geben. Nichtsdestotrotz ein ungefährdeter Einzug ins Viertelfinale.
Alexander Greiner hatte eine schwere Gruppe erwischt und musste sich leider in allen drei Spielen geschlagen geben.
Krause und Luft wurden in dieselbe Gruppe gelost. Im mannschaftsinternen Duell konnte Luft den Sieg im 5. Satz davon tragen. Auch gegen Wartenweiler siegte Luft im 5. Satz. Gegen Choi konnte er am Ende nicht mehr gewinnen und hatte mit 1:3 das Nachsehen.
Krause konnte neben der Niederlage gegen Luft, zunächst Choi mit 3:2 bezwingen und schließlich gelang ihm noch ein 3:1 Erfolg gegen Wartenweiler.
Nun kam die Ungerechtigkeit des Tages! Da Luft, Krause und Choi je 2 Siege hatten ging es um die Sätze. Wegen eines Satzes schied Luft nach sensationeller Leistung aus und musste im Viertelfinale zuschauen.
Singer, der neben Domaschke schon am Vortag bei den Aktiven spielte, kam nur schwer ins Turnier. Gegen Berger wie auch gegen Strauch musste Singer eine Niederlage hinnehmen. Im letzten Gruppenspiel gegen Abel konnte er sich deutlich steigern und klar mit 3:0 gewinnen.
Im Viertelfinale traf Domaschke auf Choi. Nach anfänglich gutem Spiel verzettelte sich Domaschke ein ums andere Mal und lies sich von der Hektik seines Gegners anstecken und aus dem Konzept bringen. Am Ende gab es leider ein 1:3 und somit das Aus.
Krause traf auf Leber. Speziell die ersten beiden Sätze, die in Verlängerung gingen waren sehr spannend und umkämpft. In den beiden folgenden Sätzen konnte Krause seinen Angriff nicht durchbringen und musste dem Gegner zum Sieg gratulieren. Fazit:
Auch mit einer kleineren Gruppe Jugendspieler war es ein durchweg positiver Tag. Auch wenn die Spieler natürlich immer gewinnen wollen, sind die Trainer durchaus zufrieden mit den Ergebnissen. Die Basis bei den Jungen ist gelegt und muss noch verfeinert werden. Die älteren Spieler sind deutlich gereift und sind eine absolute Bereicherung für den Verein.
Jugendwart Hager war sehr erfreut über die Leistung der Spieler und sieht unterstützt durch sein Trainerteam beruhigt in die Zukunft.


Jugendbezirksrangliste 2017/2018   

 

1. Runde (15.10.2017-Schopfheim):  Ergebnisse              

2. Runde (21.01.2018-Schopfheim):  Ergebnisse

3. Runde (25.02.2018-Schopfheim):  Ergebnisse

________________________________________________________________________________________


Unsere Youngstars 

 


      Philipp Spohn (17)
      TTR 1485

- 2. Herren Bezirksliga 
- 1. Herren Landesliga
____________________________________________________________________________________ 

   Sebastian Krause (17)
       TTR 1083

- 1. Jugend Bezirksklasse  
- 6. Herren Kreisklasse D 


    

    David Domaschke (16)

      TTR 1031

- 1. Jugend Bezirksklasse 


           Paul Luft (15)

      TTR 996

- 1. Jugend Bezirksklasse
- 6. Herren Kreisklasse D


     Benjamin Singer (16)

       TTR 918

- 1. Jugend Bezirksklasse
- 6. Herren Kreisklasse D

 


    Robin Weißenberger (13)

      TTR 1035

- 1. Schüler Bezirksliga

 


       Malte Steinhauser (13)

         TTR 942

- 2. Schüler Bezirksklasse
- 1. Schüler Bezirksliga